Konzerte 2017

Giacomo Puccini

Messa di Gloria


Programm
Solisten
Konzertdaten
Vorverkauf





Über uns

Deutsch
Italiano

Enrico Fischer
Répertoire
Mitglieder
Kontakt




Archiv

Opera !

Unser 40-jähriges

Jubiläum 2016 !


Salieri, Requiem,

Mozart, Waisen-

hausmesse, 2015


Gioachino Rossini

Petite messe

solennelle, 2014


Johannes Brahms

Requiem


Venedig, 2014
St. Petersburg,

2013


Von Venedig ...

... nach Dresden


2013
2012
2011

Cappella dei Grilli

Von Venedig nach Dresden

Carmela Konrad Carmela Konrad

Der Austausch von Musik und Musikern zwischen den beiden Kulturstädten Venedig und Dresden steht im Mittelpunkt des neuen Programms der Cappella dei Grilli. August der Starke will aus Dresden ein Venedig machen. So engagiert er Maler, Bildhauer und Musiker aus Venedig und bringt seine Stadt zur kulturellen Blüte. Sogar Gondeln lässt er nachbauen und importiert Elemente des venezianischen Karnevals.

Mirjam Blessing Mirjam Blessing

In diesem Umfeld setzen Komponisten, die in Venedig grosses Ansehen geniessen, Glanzpunkte ihres Könnens. Heute doch eher vergessen, schaffen Antonio Lotti und Johann Adolf Heinichen Meisterwerke, die in ganz Europa Aufsehen erregten. Vivaldis Freund, der Geiger Pisendel, war verantwortlich, dass ab 1717 am sächsischen Hof eine Vivaldi-Pflege einsetzte.

Walter Siegel Walter Siegel

Die Cappella dei Grilli wird sich über drei Jahre hinweg dem Thema widmen und Komponisten aufs Programm setzen, die in Venedig abgeworben wurden oder ihre Werke für Dresden bearbeiteten und es verdienen, wieder entdeckt zu werden. Der Zuhörer vermag so Entwicklungen, Wechselwirkungen und damit einhergehende musikalische Neuerungen in dieser hochbarocken Zeit nachzuvollziehen.

Rudolf Remund Rudolf Remund

Ein illustres Solistenensemble wird vom auf barocke Musik spezialisierten Orchester der Cappella begleitet. Es ist Musik, die zu Tränen rührte – ob an San Marco oder der Hofkirche.